26.06.09

Da kann ja wirklich jeder singen!

Premiere von "Da kann ja jeder singen" im Kompass war ein Erfolg. Eine Wiederholung im Herbst ist geplant.

„Ein bisschen Frieden“ und „Im Frühtau zu Berge“, Choräle und alte Protestlieder, englische, deutsche und italienische Gesänge –zwanzig Leute sangen aus voller Kehle mit bei der Premiere von „Da kann ja jeder singen“ in der Diakonischen Bezirksstelle Kompass der Evangelischen Kirche am Donnerstagabend (25. Juni).

Gabriela (Name geändert) wirkt nicht so, als stehe sie auf der Sonnenseite des Lebens. Ihre paar Habseligkeiten hat sie in einem ausgedienten Kinderwagen mitgebracht. Doch nun sitzt sie hoch motiviert unter den anderen Sängerinnen und Sängern. Und beim Italo-Schlager „Lasciatemi cantare“ kennt sie kein Halten mehr. Während die anderen sich mit dem unbekannten Text noch schwer tun, dreht die Schwäbin mit italienischen Wurzeln voll auf und wird für wenige Minuten zum Star des Abends.

Bunt gemischt wie das Liedprogramm ist die Runde, von der jungen Sekretärin bis zum Rentner, vom Bildenden Künstler bis zur pensionierten Lehrerin. Zwischendurch gibt Kirchenmusikdirektor Jürgen Schwab, der den Abend am Klavier begleitet, launige Liedgeschichten zum Besten.

„Singen ist für mich wie eine Therapie“, sagt Mitsänger Kurt Fuchs am Ende strahlend. Ihm hat gut gefallen, „dass wir auch Lieder gesungen haben, die ich sonst nicht singen würde.“ Auch bei Yvonne Ottmüller kam die bunte Mischung von Liedern und Menschen gut an. Nur ein paar mehr Männer hätten es sein dürfen, bemerkt sie schmunzelnd.

„Wir haben bei unseren Gesprächen im Kompass festgestellt, dass viele Menschen gerne singen, aber nicht in einen Chor eintreten möchten“, berichtet die Leiterin des Kompass, Judith Giesel. „So kamen wir auf die Idee, in unserer Veranstaltungsreihe ‚Da kann ja jeder kommen’ auch mal einen Abend ‚Da kann ja jeder singen’ anzubieten.“ Und Ihr Fazit des Premierenabends? „Das müssen wir wiederholen“, kündigt sie freudig an.

Weitere Informationen zum „Kompass“: www.ev-ki-stu.de/einrichtungen/hilfe-mit-rat-und-tat/kompass/