15.02.11

Am 20. Februar: Vesperkirchenband in "Kultur in der Vesperkirche"

Im Januar 2010 gründete sich die Vesperkirchen-Band „rahmenlos & frei“. Sogar das SWR Fernsehen hat über die erste Vesperkirchen-Band berichtet. Am kommenden Sonntag bringt die Gruppe ihr erstes Konzertprogramm auf die Vesperkirchen-Bühne.

"rahmenlos & frei" / Foto: Gottfried Stoppel

Ungewöhnlich das Repertoire – von Schlagern wie dem „Caprifischer“ bis zum Pop-Klassiker „I am sailing“. Ungewöhnlich auch die Musiker: Profis der Stuttgarter Musikszene machen gemeinsam mit Gästen der Vesperkirche Musik. „Ich spüre hier eine echte Leidenschaft für die Kunst“, sagt Roland Baisch, Urgestein der Stuttgarter Musikszene, über seine Mitsänger. Und Patrick Bopp von der a-capella-Gruppe Füenf ist positiv überrascht, „wie respektvoll die Leute hier miteinander umgehen.“

Im Januar 2010 gründete sich die Vesperkirchen-Band „rahmenlos & frei“. Nach einigen vielversprechenden Proben folgten zwei kurze Auftritte. Sogar das SWR Fernsehen hat über die erste Vesperkirchen-Band berichtet.

2011 wurde das Projekt ausgebaut. Am kommenden Sonntag bringt die Gruppe ihr erstes Konzertprogramm auf die Vesperkirchen-Bühne. „Rahmenlos & frei“ treten unter der Leitung von Patrick Bopp im Rahmen von „Kultur in der Vesperkirche auf. Ergänzt wird das Programm mit Nummern von Roland Baisch.

Ralf Püpcke von Püpcke Kulturmarketing organisiert das Bandprojekt. Er spielt selbst in der Band mit.

Kultur in der Vesperkirche mit der Vesperkirchen-Band „rahmenlos & frei“ und mit Roland Baisch, Sonntag, 20. Februar, 16 Uhr in der Vesperkirche (Leonhardskirche, Leonhardsplatz). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.