13.01.13

Überblick: Konzerte und Veranstaltungen in der Vesperkirche 2013

"Kultur in der Vesperkirche", Benefizabend "Tischlein deck dich", Politisches Nachtgebet und Diskussionsveranstaltung "Stadtleben": hier finden Sie den Überblick.

Es ist genug für alle da - Gesprächspartner, ärztliche Versorgung, Frisöre, Musik - und natürlich auch gutes warmes Essen. [Foto: Thomas Rathay]

Wichtiger Bestandteil des Vesperkirchenprogramms ist die Reihe „Kultur in der Vesperkirche“, die jedermann offen steht. Die Konzertreihe begann am 13. Januar mit den "Hot Club Harmonists". Am 20. Januar sind die drei Sängerinnen von „Honey Pie“ zu Gast, am 27. Januar musiziert das „TrioConBrio“. Auch die Vesperkirchenband „rahmenlos & frei“ gibt 2013 wieder ein Heimspiel. Gemeinsam mit den Profis Patrick Bopp und Roland Baisch machen am 3. Februar 15 Gäste und Mitarbeitende der Vesperkirche Musik. Weitere Konzerte: Akademischer Chor und Orchester der Universität Stuttgart (10.), BATIST (17.) und Hitboutique (24. Februar). Alle Konzerte der Reihe „Kultur in der Vesperkirche“ beginnen um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
 
Weitere besondere Veranstaltungen

 

Weitere besondere Veranstaltungen sind im Rahmen der Vesperkirche 2013 geplant. Am 23. Januar ab 18.30 Uhr geht es in einer „Publikumsdiskussion“ der Reihe „Stadtleben – Stuttgart im Dialog“ des Fritz-Erler-Forums um „Armut in der reichen Stadt – Soziale Teilhabe in Stuttgart“.

 

Am 20. Februar ab 19 Uhr veranstalten Nilgün Tasman und Ulrich Scholpp wieder ihre legendäre Benefizveranstaltung „Tischlein deck dich“, mit Ernst Mantel und Werner Koczwara und dem Programm „Vereinigtes Lachwerk Süd“.

 

„Krankheit macht arm – Armut macht krank“ ist der Titel eines „Politischen Nachtgebets“ am 26. Februar ab 19 Uhr, ein gemeinsames Angebot von Vesperkirche und Citykirchen.