10.02.15

Lob und 700 Laugenrössle vom Bürgermeister

Stuttgarts Finanzbürgermeister Michael Föll hat heute in Vertretung des erkrankten OB Fritz Kuhn die Vesperkirche besucht.

Bürgermeister Michael Föll (rechts) im Gespräch mit Kirchenkreis-Diakoniedekan Klaus Käpplinger [Foto: cs]

Die 700 „Stuttgarter Rössle“ als Laugengebäck, die er in der Kirche verteilte, kamen bei den Gästen gut an. Föll würdigte die Bedeutung der Vesperkirche. „Sie bedeutet konkrete Hilfe für viele Menschen. Aber nicht nur das: Sie ist wie ein Stachel im Fleisch, sie erinnert uns daran, die armen Menschen in unserer Stadt nicht zu vergessen“, sagte der Bürgermeister.