Tagebuch 2009

Die Vesperkirche ist ein Ort der respektvollen Begegnung und der kleinen bewegenden Momente. Einige davon finden Sie in unserem Tagebuch.

29.01.09 Politisches Nachtgebet: Kirchenvertreter fordern „Sozialticket“

Sozialamtsleiter Tattermusch: ALG-II-Regelsatz ist zu gering.

mehr

28.01.09 „Tischlein deck’ dich“ bringt 10.000 Euro

Durch Zufall ist die Stuttgarter Schriftstellerin Nilgün Tasman vor drei Jahren auf die Vesperkirche aufmerksam geworden. Seither ist sie begeisterte Unterstützerin der Aktion. Ihr neuester Coup: Das stilvolle Benefiz-Dinner „Tischlein deck’ dich“ im Stuttgarter Restaurant Plenum erbrachte über...

mehr

18.01.09 Musik in der Vesperkirche

„Das ist schön, dass sich hier endlich mal die sozialen Schichten begegnen“ sagt der Mann neben mir. „Ich war letztes Jahr bei jedem Konzert, und es war immer toll.“ Sein lächelndes Gesicht ist umrahmt von einer ausgeblichenen Baseballkappe und einem alten Fanschal. ..

mehr

18.01.09 „Es ist genug für alle da“ und „die Dinge werden mehr wenn wir sie teilen“

Wer verteilt denn die Dinge so ungerecht, wenn von allem genug da ist? Und: Teilen wir vielleicht lieber materielle Dinge als Zeit, Gefühle, Emotionen? Die Vesperkirche mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern gibt eine gute Antwort auf diese Frage... Ein Tagebucheintrag von Veronika Kienzle,...

mehr

18.01.09 Gottesdienst und Schokolade

Stimmt: "Die Dinge werden mehr, wenn wir sie teilen."

mehr