Tagebuch 2009

Die Vesperkirche ist ein Ort der respektvollen Begegnung und der kleinen bewegenden Momente. Einige davon finden Sie in unserem Tagebuch.

Anerkennung vom Oberbürgermeister

„Ich bin ein Bewunderer der Vesperkirche“, sagt der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Wie jedes Jahr kam er auch dieses Mal wieder auf einen Besuch vorbei. Und nahm sich Zeit zu erläutern, weshalb er Vesperkirche gut und wichtig für die Stadt findet.

 

mehr

Zeit für die Vesperkirche muss sein

Jedes Jahr kommt Stefan Kaufmann und hilft in der Vesperkirche, und auch dieses Jahr ließ er sich das nicht nehmen. Mit dem Rollkoffer im Schlepptau trat der Bundestagsabgeordnete seine Schicht an.

mehr

Rekordsumme bei Tischlein deck’ dich

So voll ist der Suppentopf noch nie gewesen. 15.469 Euro kamen dieses Mal bei der Benefiz-Aktion „Tischlein deck’ dich“ zusammen.

mehr

Jazz-Genuss mit Duo Perfections

Es hat genau zehn Minuten gebraucht, bis Werner Acker und Uli Gutscher entschieden haben, am kommenden Tag einzuspringen und in der Vesperkirche aufzutreten. Keine 24 Stunden später bereicherten sie das Kulturprogramm mit feinem Jazz.

mehr

Sieben Wochen lang ein Ort der Wärme

Unter dem Bibelzitat „Dient einander“ haben Diakoniepfarrerin Gabriele Ehrmann, EVA-Vorstand Klaus Käpplinger, die Diakoninnen und Diakone, die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und rund 300 Gäste gemeinsam mit einem Gottesdienst die 26. Vesperkirche Stuttgart eröffnet.

mehr