Tagebuch 2008

Die Vesperkirche ist ein Ort der respektvollen Begegnung und der kleinen bewegenden Momente. Einige davon finden Sie in unserem Tagebuch.

Gemeinsames Gedenken an die, die fehlen

In der vorletzten Vesperkirchenwoche haben die Mitarbeitenden zu einer Gedenkandacht eingeladen. In ruhiger, würdevoller Atmosphäre gedachten die Besucherinnen und Besucher der Verstorbenen des vergangenen Jahres, die mit der Vesperkirche verbunden waren – und sind.

mehr

Vom Chef bis zum Azubi: alle backen mit

Immer am Rosenmontag werden bei Mövenpick die Backöfen angeworfen. Dann stehen die Personalleiterin, der Buchhalter, der Hoteldirektor, sein Stellvertreter, die Küchenchefin und die Rezeptionsleiterin gemeinsam in der Küche und backen unzählige leckere Blechkuchen für die Vesperkirche.

 

mehr

Mittagessen mit der SPD-Rathausfraktion

Die SPD-Rathausfraktion hat es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, in der Vesperkirche vorbeizuschauen. Zu sechst kehrten die Lokalpolitiker zum Mittagessen ein und mischten sich unter die Gäste. Im Anschluss berichtete ihnen Diakon Kurt Klöpfer, wie die Saison bisher aus Sicht der...

mehr

Mehr als ein Sieben-Wochen-Event

Auch dieses Jahr ist die Landtagsabgeordnete und Synodale der evangelischen württembergischen Landeskirche Brigitte Lösch in die Vesperkirche gekommen. Im Gespräch mit den Verantwortlichen wollte sie erfahren, welche Themen die Mitarbeitenden und die Gäste bewegen. Am Tisch in der Leonhardskirche...

mehr

"Vesperkirche ist eine tolle Institution"

Früh am Samstagmorgen war der Bundestagsabgeordnete Stefan Kaufmann dieses Mal im Einsatz. Auch wenn der Terminkalender enge Grenzen setzt: Mithelfen in der Vesperkirche ist für ihn Ehrensache. "Es ist mir wichtig, das jedes Jahr wieder zu machen, weil ich finde, die Vesperkirche ist eine tolle...

mehr