21.01.07

Heute nicht

Heute bin ich wieder gegangen, ohne zu essen

Das erste Mal, seit ich in die Vesperkirche gehe. Ich konnte mich nicht überwinden, mich hinten an der langen Schlange anzustellen, auf Essen zu warten und mir dann einen Platz unter all den anderen zu suchen. Wiener Schnitzel mit Tomatenspaghetti. Sah nicht schlecht aus, aber ich gehöre nicht in die Vesperkirche. Das wäre so das formulierbare Fazit meiner Empfindungen, die mich - fast in der Mitte des Kirchenschiffs - haben Kehrt machen lassen. Ich gehöre noch nicht dort hin? Zum Glück nicht? Eben nicht! Ich will mir diese Fragen heute auch nicht beantworten. Ein Mann, dem ein Stück Nasenflügel fehlt, lange Bärte, Münder mit fauligen Zähnen, ungewaschene Kleider – heute bin ich einfach nicht bereit für diakonisches Handeln, tut mir leid, nicht bereit für die Gemeinschaft mit Menschen, die gern in die Vesperkirche kommen. Kommen die eigentlich gern? Ich glaube, ich käme mir blöd vor, diese Frage zu stellen. Aber vielleicht mach ich das, wenn ich nächstes Mal in die Vesperkirche gehe.