Tagebuch 2007

Die Vesperkirche ist ein Ort der respektvollen Begegnung und der kleinen bewegenden Momente. Einige davon finden Sie in unserem Tagebuch.

01.02.16 Schlager mit Mehrwert

Die Zeitreise begann vielversprechend: „Wochenend und Sonnenschein und dann mit dir im Wald allein“, trällerten die vier Damen von „Dein Theater“ in der Vesperkirche. Draußen ein regenverhangener Sonntagnachmittag, drinnen in der Leonhardskirche Kino für Kopf und Herz.

mehr

Süße Rössle vom OB

Es ist schon gute Tradition, dass der Oberbürgermeister die Vesperkirche besucht. So kam Fitz Kuhn auch dieses Jahr vorbei. Und hatte natürlich wieder etwas mitgebracht.

mehr

20.01.16 Alle an einem Tisch

Gleich am ersten "richtigen" Vesperkirchentag nach der Eröffnung kam Gerlinde Kretschmann, um einen Tag lang mitzuhelfen. Die Einführungsrunde verpasste sie zwar knapp, weil ihr Zug Verspätung hatte, dann aber ging es los. Die Ehefrau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten machte mit wie...

mehr

18.01.16 Wider die Resignation

Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst eröffnete Diakoniepfarrerin Karin Ott am Sonntag Vormittag die 22. Stuttgarter Vesperkirche. Für den festlichen musikalischen Rahmen sorgten wieder die Hymnuschorknaben.   "In unserem reichen Land hat ich die Armut auf einem erschreckend hohen Niveau...

mehr

30.12.15 Arme Wähler wählen nicht!?

Gespräch und Diskussion am 19. Februar 2016 von 18 bis 20 Uhr in der Vesperkirche, Leonhardsplatz 26.

mehr