Tagebuch 2007

Die Vesperkirche ist ein Ort der respektvollen Begegnung und der kleinen bewegenden Momente. Einige davon finden Sie in unserem Tagebuch.

06.12.12 Bericht von der Pressekonferenz zum Start der 19. Vesperkirche

„Die Vesperkirche startet auf sehr hohem Niveau und entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter. Gleichzeitig macht sie sichtbar, in welchem Ausmaß sich Armut in dieser ausgesprochen wohlhabenden Stadt verschärft“, erklärte Diakoniepfarrerin Karin Ott Anfang Dezember 2012.

mehr

20.09.12 Falsche Sammler

Tja, auch so was müssen wir leider vermelden: In Stuttgart und Umgebung treten wieder vermehrt Personen auf, die um angebliche Spenden für die Stuttgarter Vesperkirche bitten. Tatsächlich sammelt die Vesperkirche aber keine Spenden auf der Straße. Deshalb ist das ein klarer Fall für die "110"!

mehr

25.05.12 Urlaub machen – auch ohne Kohle

In der Tourismusbranche ist es bestens bekannt: Pfingsten ist jedes Jahr eine der Hauptreisezeiten überhaupt. Doch nicht jeder kann sich Urlaub in fremden Gefilden leisten. Das evangelische Diakoniepfarramt Stuttgart führt in diesem Jahr erstmals ein ganz besonderes Projekt durch: „Urlaub ohne...

mehr

05.03.12 Trainingsprogramm für genaueres Hinsehen

„Wir sind nach sieben Wochen Vesperkirche zugleich gestärkt und in die Pflicht genommen“, sagte Stuttgarts evangelischer Stadtdekan Hans-Peter Ehrlich am Samstag (3. März) beim Abschlussgottesdienst der 18. Stuttgarter Vesperkirche. In seiner Predigt bezeichnete er die Vesperkirche als...

mehr

02.03.12 Diakoniepfarrerin Ott: Aufschwung zieht an Ärmsten vorbei

Diakoniepfarrerin Karin Ott verzeichnet zum Ende der Vesperkirchensaison eine weiterhin wachsende Armut.

mehr