Aktuelle Meldungen

 

Neues aus der Stuttgarter Vesperkirche

Liebe Gäste, liebe Mitarbeitende der Vesperkirche,

wer hätte gedacht, dass sich die Virussituation kurz nach der Vesperkirche Stuttgart 2020 so dramatisch zuspitzt? Ich hoffe sehr, dass es Ihnen allen gut geht und dass Sie weiterhin gesund bleiben.

Die Corona-Krise ist für uns alle eine große Herausforderung, ganz gleich wer wir sind. Morgens schon beim Aufwachen ist es anders als sonst. Der sonst gewohnte Tagesablauf ist nicht mehr möglich. Doch es ist nötig, dass wir die Einschränkungen beachten und die Vorgaben der Länder und des Bundes einhalten. Nur so hat unser Gesundheitssystem eine Chance. Pflegekräfte, Ärztinnen und Arzte sind ja schon ohne Corona-Krise am Limit.

Wenn Sie Zeit übrig haben, melden Sie sich doch auf der Homepage der Kirche in Stuttgart (www.stuttgart-evangelisch.de). Menschen, die einkaufen gehen, braucht es in diesen Zeiten immer. Und umgekehrt, wenn Sie jemanden benötigen fürs Einkaufen, sind Sie dort auch richtig. Gern können Sie sich auch bei mir melden. (Gabriele.ehrmanndontospamme@gowaway.elkw.de)

Ein weiterer Punkt ist die Versorgung der Menschen, die bedürftig sind. Die Mittagstische sind alle geschlossen worden. Zuletzt hat Eva´s Tisch, das Mittagessen in der Evangelischen Gesellschaft, die Arbeit einstellen müssen. Dafür gibt es jetzt ein warmes Mittagessen to go vor der Wärmestube.

Die Tafelläden halten bis jetzt tapfer durch. Doch auch die Mitarbeitenden dort kommen an ihre Grenzen. Niemand hat ein fertiges Konzept, wie wir gut durch die Krisensituation kommen. Aber gemeinsam und im Austausch wachsen jeden Tag Ideen.

Eine hat mir besonders gut gefallen:

Um 19 Uhr läuten die Kirchenglocken jeden Abend. Auf die Glocken zu hören, eine Kerze ins Fenster zu stellen, darauf freue ich mich. Und dann zu singen "Der Mond ist aufgegangen" auf dem Balkon oder am offenen Fenster. Auch wenn wir uns räumlich nicht nahe sein können, so können wir uns vielleicht hören und einander trotz Distanz Nähe schenken.

Bleiben Sie behütet und denken Sie daran, Ostern wartet auf uns.

Herzliche Grüße

Ihre Gabriele Ehrmann

Diakoniepfarrerin

16.12.14 Vesperkirchen sind Orte der Begegnung

Landesbischof July und Diakonie-Chef Kaufmann schreiben einen offenen Brief an die Gäste und Mitarbeitenden der Vesperkirchen.

mehr

03.12.14 Zwanzig Jahre Lichtblick für Menschen im Schatten

„Armut findet in unserer reichen Stadt oft im Verborgenen statt. Die Vesperkirche trägt dazu bei, dass Armut sichtbar wird“. Das sagte Stuttgarts evangelischer Stadtdekan Søren Schwesig heute bei der Vorstellung der Planungen für die 21. Stuttgarter Vesperkirche. Sie beginnt am 18. Januar 2015.

mehr

13.10.14 Dahlienverkauf für die Vesperkirche

Stuttgart, 12. Oktober. Der Dahlienverkauf Anfang Oktober im Stuttgarter Höhenpark Killesberg hat eine lange Tradition. In diesem Jahr kommt der Verkaufserlös der Stuttgarter Vesperkirche zugute.

mehr

09.03.14 Landesbischof July: Vesperkirchen rufen soziale Not ins Bewusstsein

Mit einem Gottesdienst endete am 8. März die 20. Stuttgarter Vesperkirche. Die Vesperkirchen machen auf Armutsnot und Ausgrenzung aufmerksam, sagte Landesbischof Frank Otfried July in seiner Predigt.

mehr

05.03.14 Sieben Wochen als Vision für ein besseres Miteinander

Stuttgart. Am Samstag schließt die Stuttgarter Vesperkirche 2014 – die Zahl der Bedürftigen ist erneut gestiegen. Der Stuttgarter evangelische Stadtdekan Søren Schwesig dankte den über 800 Helfern und Mitarbeitern für ihren Einsatz. Die Vesperkirche biete die Vision, wie das Miteinander auch...

mehr