Aktuelle Meldungen

 

Neues aus der Stuttgarter Vesperkirche

Liebe Gäste, liebe Mitarbeitende der Vesperkirche,

wer hätte gedacht, dass sich die Virussituation kurz nach der Vesperkirche Stuttgart 2020 so dramatisch zuspitzt? Ich hoffe sehr, dass es Ihnen allen gut geht und dass Sie weiterhin gesund bleiben.

Die Corona-Krise ist für uns alle eine große Herausforderung, ganz gleich wer wir sind. Morgens schon beim Aufwachen ist es anders als sonst. Der sonst gewohnte Tagesablauf ist nicht mehr möglich. Doch es ist nötig, dass wir die Einschränkungen beachten und die Vorgaben der Länder und des Bundes einhalten. Nur so hat unser Gesundheitssystem eine Chance. Pflegekräfte, Ärztinnen und Arzte sind ja schon ohne Corona-Krise am Limit.

Wenn Sie Zeit übrig haben, melden Sie sich doch auf der Homepage der Kirche in Stuttgart (www.stuttgart-evangelisch.de). Menschen, die einkaufen gehen, braucht es in diesen Zeiten immer. Und umgekehrt, wenn Sie jemanden benötigen fürs Einkaufen, sind Sie dort auch richtig. Gern können Sie sich auch bei mir melden. (Gabriele.ehrmanndontospamme@gowaway.elkw.de)

Ein weiterer Punkt ist die Versorgung der Menschen, die bedürftig sind. Die Mittagstische sind alle geschlossen worden. Zuletzt hat Eva´s Tisch, das Mittagessen in der Evangelischen Gesellschaft, die Arbeit einstellen müssen. Dafür gibt es jetzt ein warmes Mittagessen to go vor der Wärmestube.

Die Tafelläden halten bis jetzt tapfer durch. Doch auch die Mitarbeitenden dort kommen an ihre Grenzen. Niemand hat ein fertiges Konzept, wie wir gut durch die Krisensituation kommen. Aber gemeinsam und im Austausch wachsen jeden Tag Ideen.

Eine hat mir besonders gut gefallen:

Um 19 Uhr läuten die Kirchenglocken jeden Abend. Auf die Glocken zu hören, eine Kerze ins Fenster zu stellen, darauf freue ich mich. Und dann zu singen "Der Mond ist aufgegangen" auf dem Balkon oder am offenen Fenster. Auch wenn wir uns räumlich nicht nahe sein können, so können wir uns vielleicht hören und einander trotz Distanz Nähe schenken.

Bleiben Sie behütet und denken Sie daran, Ostern wartet auf uns.

Herzliche Grüße

Ihre Gabriele Ehrmann

Diakoniepfarrerin

14.01.08 Die 14. Stuttgarter Vesperkirche ist eröffnet

Die 14. Stuttgarter Vesperkirche ist am Sonntag, 13. Januar eröffnet worden. Rund 600 Gäste nahmen am Eröffungsgottesdienst teil. In seiner Predigt bezog Diakoniepfarrer Martin Friz Stellung zur aktuellen Diskussion um schärferes Vorgehen gegen jugendliche Straftäter.

mehr

13.01.08 "Jugendgewalt ist die Folge sozialer Verelendung"

Der Stuttgarter Diakoniepfarrer Martin Friz hat vor einseitigen Parolen in der Debatte über Jugendgewalt gewarnt. Man dürfe nicht nur ausländische Jugendliche nennen und die eigenen Rechtsradikalen unterschlagen, sagte Friz im Eröffnungsgottesdienst der 14. Stuttgarter Vesperkirche

mehr

13.01.08 Die 14. Stuttgarter Vesperkirche ist eröffnet

Die 14. Stuttgarter Vesperkirche ist am Sonntag, 13. Januar eröffnet worden. Rund 600 Gäste nahmen am Eröffungsgottesdienst teil. In seiner Predigt bezog Diakoniepfarrer Martin Friz Stellung zur aktuellen Diskussion um schärferes Vorgehen gegen jugendliche Straftäter.

mehr

01.07.07 Vesperkirche mit Hans-Peter-Stihl-Preis ausgezeichnet

Mit der Vergabe des Hans-Peter-Stihl-Preises an die Vesperkirche soll auch darauf aufmerksam gemacht werden, dass in einer Wohlstandsregion für eine zunehmende Zahl von Menschen Not und Armut ein Bestandteil des täglichen Lebens sind.

mehr

18.03.07 Abschluß Vesperkirche

Mit dem Abschlußgottesdienst ist am 17. März die 13. Stuttgarter Vesperkirche zu ende gegangen.

mehr