Die 23. Stuttgarter Vesperkirche ist beendet

© Monika Johna

 

 

Sieben Wochen lang war die Vesperkirche auch dieses Jahr wieder ein Ort der Begegnung, des Lachens, Weinens, Gedenkens, Redens und Schweigens, Suchens und Findens.

Die Ehren- und die Hauptamtlichen haben mit ihrem großartigen Einsatz sehr viel dazu beigetragen, dass unsere Vesperkirche auch 2017 wieder eine gute Herberge war, ein Ort, an dem sich jeder Mensch willkommen fühlen konnte. Ihnen ganz herzlichen Dank!
Kaum war die Vesperkirche vorbei, begannen wir mit dem Abbau. Stühle stapeln, Tische zusammenklappen, Tassen und Teller bruchfest in Kisten verpacken. Zwei Tage lang packten unsere Hauptamtlichen und unser Putzteam noch einmal kräftig an. Jetzt ist alles in Containern und Kellern eingelagert und wartet auf die Saison 2018. Zum Abschluss wurden all die fleißigen Helferinnen und Helfer noch einmal zu einem Gruppenfoto vor dem Hauptportal der Leonhardskirche zusammengetrommelt.
Auf Wiedersehen! Bis zum nächsten Jahr!

Die nächste Vesperkirche öffnet am Sonntag, 14. Januar 2018, ihre Türen.

Am Samstag, 4. März, haben wir Abschluss-Gottesdienst gefeiert. Mehr darüber erfahren Sie hier.

 

 

 

Die Vesperkirche finanziert sich aus Spenden.
Jährlich werden rund 260.000 Euro benötigt.

Spendenkonto:

BW Bank Konto 2 464 833 (BLZ 600 501 01)
IBAN DE05 6005 01010002 4648 33
BIC SOLADEST

© Monika Johna

Die Vesperkirchengemeinde sagt "Auf Wiedersehen"

Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst ist die 23. Stuttgarter Vesperkirche zu Ende gegangen. Mehr als 200 Menschen kamen noch einmal unter dem Dach der Leonhardskirche zusammen, um gemeinsam Abschied zu feiern.

mehr

© Monika Johna

VfB in der Vesperkirche

Die Vesperkirche im Zeichen des Fußballs. Spieler, Trainer, Präsident und VfB-Mitarbeitende aus mehreren Abteilungen haben heute zusammen mit weiteren Ehrenamtlichen Vesperbrote belegt und Essen ausgegeben.

mehr

© Monika Johna

Danke für jedes Lachen und Leuchten

Am Mittwoch haben wir gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen unser Dankesfest gefeiert. Ein Dank an all die Helfenden, die zentral und sichtbar oder im Verborgenen die Vesperkirche mit ihrem guten Wirken unterstützt haben.

mehr